Verein Infos

 
Der Eichhörnchen Schutz Verein wurde im Jahr 2010 von Sabine Gallenberger und einigen Ehrenamtlichen in München gegründet.

In Norddeutschland gab es zuvor einen Eichhörnchen Schutz Verein, der von Kai Sobottka und treuen Ehrenamtlichen gegründet wurde und sich nach Jahren vorbildlicher Hilfe auflöste.
Wie dringend kompetente  Hilfe auch in Süddeutschland  benötigt wird, beweisen mittlerweile die Zahlen:
Jährlich werden ca. 600 hilfsbedürftige Eichhörnchen, allein im Münchner Raum, an den Verein übergeben.

Die unter Artenschutz stehenden Tiere, werden mit Funddaten registriert und erhalten die bestmögliche kompetente medizinischer Behandlung, von teils vereinseigenen Tierärzten.

Oft  ist monatelange Pflege notwendig, bis die Tiere gesund am Waldrand über Großvolieren ausgewildert werden können.
Auch wenn der Schwerpunkt unserer  Hilfe in Süddeutschland liegt, konnten wir mit  tausenden von Beratungsgesprächen deutschlandweit, unzählige Eichhörnchen vor einem qualvollen Tod bewahren.

Ein bundesweites Pflegestellennetzwerk wird weiterhin aufgebaut um zu ermöglichen, dass Eichhörnchen eine kompetente Versorgung erhalten und nicht sinnlos zu Tode kommen. Die Vermittlung in erfahrene Pflegestellen ist uns ebenso wichtig, wie die Vermeidung von Fehlern bei der Aufzucht  und Auswilderung. Nachdem nicht allerorts Pflegestellen zu finden sind, versuchen wir unsere Webseite ständig zu verbessern und vor allem auch unsere Medikamentenliste mit Hilfe von Tierärzten zu aktualisieren.

Auch wir können Hilfe in diesem großen Ausmaß nur leisten, solange diese finanziell und ehrenamtlich unterstützt wird.

Wir bedanken uns bei den treuen Ehrenamtlichen, die in den letzten Jahren, für den Verein bzw. die Tiere
ca. 300 000 ehrenamtliche  Stunden abgeleistet haben.

Vor uns liegt noch ein weiter Weg, denn immer noch sterben zu viele Wildtiere,
weil Hilfe noch nicht selbstverständlich ist.

 

dtb   Wir sind Mitglied im deutschen Tierschutzbund

 

Eichhörnchen Schutz e.V.